“Leben ist das was passiert während du andere Pläne hast”

Zwei heftige Stürme, die letzte Woche innerhalb von drei Tagen über die Tunnel der Himbeeren gefegt sind, haben in kurzer Zeit die noch verbleibenden Früchte stark geschädigt. Damit ist unser Experiment „Himbeeren nur unter Netzen zur Abwehr der Essigfrucht-Fliege“, anstatt unter stabilerer Folie zu kultivieren,  frühzeitig beendet. Nach der Sturmnacht von Sonntag auf Montag letzter Woche mussten alle Netze wieder über die Tunnelgestänge gezogen und befestigt werden. Am Dienstagabend reichten dann drei Minuten orkanartige Gewitter-Böen aus, um die Netze abermals von den Gestängen zu ziehen. Die sehr empfindlichen Früchte wurden noch an der Pflanze zerkratzt, angeschlagen, zerdrückt. Wir konnten gute 200 Kilo reife Früchte für die Marmeladenproduktion retten. Die Beeren werden in einem kleinen ebenso Bioland zertifizierten Familienbetrieb in Eberdingen liebevoll verarbeitet und dann als leckere Bioland-Marmelade vermarktet (https://fruchtix.de/).

Das Wetter war weiterhin sehr unbeständig. Regen, Wind und vom Goldenen Oktober fehlte jede Spur. Das waren wahrlich keine optimalen Bedingungen für schöne, vermarktungsfähige Himbeeren. Daher haben wir uns entschieden, die Ernte für diese Saison einzustellen, die Fruchtstände abzuschneiden und mit dem Rückbau der Tunnel zu beginnen.

Der freitägliche Verkauf für alle Himbeer- Verliebten ist somit beendet.

Für uns geht, trotz aller Widrigkeiten, ein ereignisreiches und wirtschaftlich erfolgreiches Jahr zu Ende. Wir bedanken uns bei allen Kundinnen und Kunden für ihre Treue und freuen uns auf euch im nächsten Jahr!

Wer auch über den Winter mit gesunden Vitaminen versorgt sein möchte, findet unseren leckeren Aronia-Saft bei unseren Partnern im Einzelhandel: https://goo.gl/maps/CDThJbLe9fN2

oder nach tel. Rücksprache auch bei uns im Hofladen.

 

Spargel Renner